Medizinische Hypnose

Was ist (Medizinische) Hypnose?

Hypnose ist ein veränderter Bewusstseinszustand, der durch messbare Veränderungen der Hirnwellen gekennzeichnet ist. Er geht meist einher mit einem tiefen Gefühl der körperlichen und geistigen Entspannung, der Einkehr in die innere Welt und dem Kontakt zum Unterbewussten.

Die meisten Leute kennen Hypnose aus Fernsehshows, wo Menschen in Trance versetzt werden und dazu gebracht werden, skurile Dinge und "Kunststücke" zu vollführen. Oft werden die Betroffenen dabei peinlich bloss gestellt.

Die Medizinische Hypnose hat damit sehr wenig zu tun. Es geht ausschliesslich darum, Ihnen als Patienten bei bestimmten Themen Hilfe zu bieten, in dem mittels der Einleitung in die Hypnose Kontakt zu unterbewussten Problemen, Ressourcen und Lösungen hergestellt wird.


Wann kann die Medizinische Hypnose zum Einsatz kommen?

Die Medizinische Hypnose bietet ein sehr grosses Potential bei:

  • Chronischen Schmerzen
  • Ängsten und Phobien (Spinnenangst, Flugangst, Höhenangst,...)
  • Bewältigung von minder schweren seelischen Traumata (Unfälle,...); schwere Traumata müssen vorher psychiatrisch abgeklärt sein!
  • Stress, Überforderung, depressiver Verstimmung, Burn-Out
  • Süchten, zur Unterstützung beim Entzug (Nikotin,...)
  • Veränderung von Essgewohnheiten
  • Schlafproblemen
  • Antriebslosigkeit, Aufschieberitis
  • ...

Wodurch ist die Behandlung mit Medizinischer Hypnose gekennzeichnet?

  1. Sie sind jederzeit bei vollem, wenn auch verändertem Bewusstsein
  2. Sie können sich nachher an alles erinnern
  3. Es kann nichts gegen Ihren Willen geschehen
  4. Die Tiefe der Trance ist sehr unterschiedlich (Abhängig von der Person und dem Thema, das behandelt wird)
  5. Es können Themen ans Licht kommen, die vorher im Verborgenen waren
  6. Die Hypnose kann jederzeit und immer beendet werden
  7. Durch die vorherige Anamnese werden etwaige Kontraindikationen ausgeschlossen, damit ist die Behandlung völlig ungefährlich

Bin ich überhaupt hypnotisierbar?

Hypnose ist ein ganz natürlicher Zustand. Wir sind dafür gemacht ständig in hypnotische Trancen einzutauchen und wieder zu verlassen, dies geschieht sehr oft bei monotonen Tätigkeiten wie beim Auto- oder Zugfahren, bei gewohnten Arbeiten, beim Musizieren, etc. Plötzlich vergisst man die Zeit und die Welt um einen herum und versinkt ganz in der Tätigkeit. Naturvölker (aber nicht nur die!) erfahren tiefe Trancen über die Bewegung zu Rhythmen.

Es ist nicht jeder gleich hynotisierbar, aber jeder, der will kann den Zustand erreichen. Hypnose ist auch lern- und trainierbar, man denke hierbei an das Autogene Training und an Meditation, welche langjährige Erfahrung und Übung braucht.

Bei den allermeisten Menschen reicht der Grad der hypnotisierbarkeit vollkommen aus für eine Behandlung mit der Medizinischen Hypnose.

Wie ist der Behandlungsablauf?

Vor der Hypnose findet immer ein Gespräch statt. Dies ist sehr wichtig, da eventuelle Kontraindikationen abgeklärt und das Behandlungsthema abgesteckt werden müssen. Ich käre Sie nochmals über alle wichtigen Punkte der Hypnose auf. Erst dann wird die Hypnose eingeleitet, das besprochene Thema wird behandelt und danach wird die Hypnose wieder ausgeleitet.

Die Dauer der Behandlung ist in der Regel 1 Stdunde, die erste Behandlung benötigt mindestens 1,5 bis 2 Stunden.

Logo

Therapie3 -

Die ganzheitliche Praxis

Jörg Hering

Spitalgasse 18

3011 Bern

Mob +41 76 723 03 96

Mail: praxis@therapie3.ch